MALEREI

Die Künstlerin Simone Mack benutzt die Seh – Erfahrungen mit und durch Fotografie für die Malerei und umgekehrt. Sie verarbeitet in sehr abstrakter Weise Beobachtungen in Bereichen unserer Alltags-Wirklichkeit. Fasziniert von Licht und der Veränderung der Farben im Licht erarbeitet sie dieses als ihr Thema in vielen Bildern ihrer Malerei. Dabei ergeben die Abstufungen der Farben einen eigenen Raum, eine eigene „Wirklichkeitsebene.“

simone-mack,“Sonnenuntergang“, 2019, 50 x 70 cm, Öl auf Leinwand